MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Vitamine bremsen den Alterungsprozess bei Rauchern
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

28.04.2006 - 10:02 Uhr

Neukirchen-Vluyn (ots) - Neukirchen-Vluyn. - Raucher haben oft nicht nur eine fahle, graue Hautfarbe, sondern auch mehr Falten. Wer nicht auf die "Sargnägel" verzichten kann, sollte sich deshalb wenigstens täglich eine Extraportion Vitalstoffe gönnen, um den frühzeitigen Alterungsprozess zu mildern, so eine Empfehlung der VitaVea AG. Dass Rauchen der Gesundheit schadet, ist nichts Neues. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Rauchen auch den Alterungsprozess beschleunigt. Untersuchungen haben gezeigt, dass Raucherinnen rund sieben Jahre älter geschätzt werden als ihre nichtrauchenden Altersgenossinnen.


Tabakrauch besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher, meist schädlicher Stoffe. Neben Nikotin, Teer und Kohlenmonoxid enthält der blaue Dunst noch rund 4.000 weitere chemische Substanzen, von denen nicht nur viele Krebs verursachen können, sondern auch sogenannte freie Radikale freisetzen.

Freie Radikale sind natürliche Stoffwechselprodukte, die täglich in unserem Körper produziert werden. Grundsätzlich erfüllen diese Stoffe lebenswichtige Aufgaben im Organismus. Doch durch Umweltbelastungen und falsche Ernährung kann es zu einer Überproduktion kommen. Zigarettenrauch führt sogar zu einer regelrechten Explosion dieser freien Radikalen. Kursieren davon zu viele im Blut, werden die Zellen geschädigt, wodurch Krankheiten entstehen und ein vorzeitiger Alterungsprozess einsetzen kann.

Die VitaVea AG empfiehlt Rauchern eine Extraportion Vitalstoffe

Die Körperzellen sind den freien Radikalen aber nicht schutzlos ausgeliefert. Sogenannte Antioxidantien wie die Vitamine C und E oder Selen und Zink machen die Schadstoffe unschädlich. Sie fangen sie ab, bevor sie die Zelle zerstören können und beugen so dem Alterungsprozess vor. Deshalb sollten Raucher täglich eine Extraportion Vitamine und Spurenelemente aufnehmen. Sollte das nicht über die Nahrung möglich sein, empfiehlt sich ein Premium-Vitalstoffpräparat wie Mental Vit.

Mental Vit enthält nicht nur Vitalstoffe, die die freien Radikale abfiltern, sondern auch wirksame Mittel gegen die physiologische Hautalterung. Dazu zählen Magnesium und Zink. Australische, griechische und schwedische Forscher fanden heraus, dass Menschen, die viel Vitamin C, Magnesium und Zink zu sich nehmen, weniger Falten haben als Menschen, die sich vitaminarm ernähren und hauptsächlich Süßes, Fleisch und Butter verspeisen.

Allerdings sollten Raucher stets eines bedenken: Selbst die größte Menge an Vitaminen kann den Schaden, der durch Nikotin verursacht wird, nicht beheben. Das beste Mittel gegen den Alterungsprozess der Haut und zur Optimierung der Gesundheit besteht immer noch darin, sich das Rauchen abzugewöhnen.

VitaVea AG
Günter Dölcken
Pascalstraße 5
47506 Neukirchen-Vluyn

Tel.: 02845 - 910 450
Fax: 02845 - 910 130
E-Mail: info@vitavea.ag



Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS