MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Wasser trinken verbessert die Vitalität der Haut
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

07.04.2006 - 09:01 Uhr

Frankfurt a. M.(ots) - Wer seiner Haut Gutes tun möchte, sollte zum Wasserglas greifen. Schon das Trinken eines halben Liters Leitungswasser verbessert die Durchblutung der Haut und aktiviert ihren Stoffwechsel. Ein Forscherteam der Charité Berlin belegt diese Veränderungen erstmals in einer Pilotstudie durch Messungen. Unterstützt wurde die Studie vom Forum Trinkwasser e.V. Was viele als allgemein bekannt vermuten, ist kaum wissenschaftlich untermauert: Von einer guten Flüssigkeitsversorgung profitiert auch unser größtes Organ, die Haut. Wissenschaftler der Berliner Charité unter Leitung von Dr. Michael Boschmann untersuchen die Wirkung des Trinkens von Leitungswasser auf die Haut, insbesondere auf deren Durchblutung, ihre Versorgung mit Sauerstoff und ihren Stoffwechsel.


Zum Einsatz kamen neue optische, nicht invasive Messmethoden. Die Studie zeigt erste interessante Trends: Wer Wasser trinkt, fördert die Vitalität seiner Haut. Schon etwa zehn Minuten nach dem Trinken wird die Haut besser durchblutet, mit mehr Sauerstoff versorgt und so der Hautstoffwechsel "angekurbelt". Die erhöhte Stoffwechselaktivität unterstützt die Schutz- und Abwehrfunktion der Haut. Dieser innere "Vitalisierungseffekt" macht sich langfristig in einem frischeren Aussehen der Haut bemerkbar.

Auf die Versorgung von innen kommt es an

Die Haut besteht zu 80 Prozent aus Wasser und speichert damit etwa ein Drittel der gesamten im menschlichen Körper vorhandenen Flüssigkeit. Die Haut eines erwachsenen Menschen bedeckt, je nach Körpergröße, eine Fläche von bis zu zwei Quadratmetern. Für die Schutz- und Abwehrfunktion gegenüber äußeren Einflüssen und auch für die Wärmeregulation des Körpers hat sie aufgrund ihrer großen Oberfläche eine lebenswichtige Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, sie gut zu unterstützen. Entscheidend ist neben einer gesunden Ernährung vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Mindestens 1,5 Liter sollte man am Tag trinken.


Quelle: Forum Trinkwasser e.V.

Weitere Informationen und Bildmaterial: http://www.forum-trinkwasser.de/

Pressekontakt:
Pressebüro Forum Trinkwasser e.V.
Sabine Stubbe
Tel. 069 / 96 36 52- 0
E-Mail: info@forum-trinkwasser.de



Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS