MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
CRP - neuer Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

Rundum herzgesund bietet bundesweit kostenlosen Herz-Kreislauf-Check
 
05.04.2006 - 10:01 Uhr

Wiesbaden (ots) - (med update) - Im Rahmen der bundesweiten Initiative "Rundum herzgesund" bieten Ärzte und Institute einen kostenlosen Risiko-Check für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Schuster, Berlin, und Prof. Dr. Koenig, Ulm, untersucht die Studiengruppe den neu entdeckten Gefäß-Risikofaktor CRP (C-reaktives Protein). Interessierte können sich zum Risiko-Check anmelden und gegebenenfalls an einer Untersuchung zur Behandlung von hohen CRP-Werten teilnehmen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall sind die Todesursache Nr. 1 in westlichen Industrienationen.


Auslöser ist meist die Atherosklerose - eine Entzündung von Blutgefäßen mit nachfolgender Verengung der Arterien. Aber: Etwa 20 Prozent der Menschen mit Herzinfarkt haben keinen und 40 Prozent nur einen der bekannten Risikofaktoren für Atherosklerose - sie gelten nach den bisherigen Kriterien als herzgesund oder zumindest als Patientengruppe mit kleinem Risiko für schwer wiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine bessere Vorbeugung verspricht der neu entdeckte Risikofaktor CRP. Diese Substanz zeigt an, ob im Körper eine Entzündung vorliegt, also z.B. auch Atherosklerose. Prof. Schuster: "Wir vermuten, dass bei einem Teil dieser Patienten CRP als zusätzlicher Risikofaktor wertvolle Informationen zur Risikostratifizierung und zur Selektion von Patienten liefern könnte, die in die Prävention eingeschlossen werden sollten."

Menschen mit Herz-Kreislauf-Risiko gesucht
Um mehr über die Bedeutung von CRP zu erfahren, bietet "Rundum herzgesund" Patienten aus ganz Deutschland in verschiedenen Zentren einen kostenlosen Herz-Kreislauf-Check an. Dabei werden nicht nur die klassischen Risikofaktoren überprüft, sondern auch der CRP-Wert. Möglich ist die Untersuchung für Männer ab 50 und Frauen ab 60 Jahren, die bisher noch keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten und nicht mit Cholesterin-senkenden Medikamenten behandelt werden. Interessierte können sich direkt bei den teilnehmenden Kliniken und Instituten oder bei dem Studienzentrum Infogen in Berlin (Tel.: 030-88917888) melden. Bei einem erhöhten CRP-Wert und niedrigen Cholesterinwerten können Betroffene zusätzlich an einer wissenschaftlichen Untersuchung eines pharmazeutischen Unternehmens teilnehmen.

CRP ein eigenständiger Faktor
Mit der Entdeckung des CRP gelang ein wichtiger Schritt bei der Identifizierung von Risikopatienten. Prof. Koenig, ein Vorreiter der CRP-Forschung in Deutschland, zur Bedeutung von CRP: "CRP ist ein wesentlicher Vorhersagefaktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall, der zusätzliche Informationen zu Cholesterin und anderen bekannten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Rauchen, hoher Blutdruck, Diabetes mellitus u.a. liefert. So ist inzwischen bekannt, dass Personen, bei denen mit empfindlichen Verfahren CRP-Werte von über 3 mg/l nachgewiesen werden, ein mehr als doppelt so hohes Risiko für eine schwere atherosklerotische Herzerkrankung haben als Personen, deren CRP unter 1 mg/l liegt. Dies ist unabhängig vom Vorliegen anderer Risikofaktoren. Ich gehe daher davon aus, dass in einigen Jahren die Messung des CRP ebenso zur Routine-Vorsorge zählen wird wie heute das Cholesterin."

Informationen zu "Rundum herzgesund" und allen teilnehmenden Kliniken/Instituten unter http://www.rundum-herzgesund.de/.

Pressekontakt:

med update
Matthias Werner
0611/7365824
matthias.werner@med-update.com



Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS