MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Neuer Service spart über 50 Prozent Eigenanteil bei Zahnersatz
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

mhplus BKK kooperiert mit Onlinedienst für alternative Zahnersatzangebote: Neuer Service spart über 50 Prozent Eigenanteil bei Zahnersatz
 
30.03.2006 - 13:20 Uhr

Ludwigsburg (ots) - Durchschnittlich 56 Prozent des Eigenanteils bei Zahnersatz können mhplus Versicherte in Zukunft sparen. Um ihnen das zu ermöglichen, kooperiert die mhplus Betriebskrankenkasse mit dem Internetdienst http://www.2te-zahnarztmeinung.de/. Der Hintergrund: Private Zusatzkosten für Zahnersatz fallen aufgrund variierender Honorar-, Material- oder Laborkosten unterschiedlich hoch aus - und entsprechend die Kostenpläne der Zahnärzte. Ihren persönlichen Heil- und Kostenplan können mhplus Versicherte künftig einfach und kostenlos bei dem Internetdienst einstellen.


Die am Onlineservice beteiligten Zahnärzte - rund 545 sind es bislang in Deutschland - geben zu diesem Heil- und Kostenplan ein eigenes Angebot ab: fast wie bei einer Auktion. Die mhplus Mitglieder können nun alle Angebote direkt vergleichen, den günstigsten Kostenvoranschlag aussuchen - und bares Geld sparen. Die Nutzung des als "Zahnersatz-Ebay" bekannt gewordenen Services verpflichtet dabei nicht, eines der Angebote anzunehmen. Die Versicherten können die alternativen Kostenvoranschläge zum Beispiel auch nutzen, um den ursprünglichen Kostenplan mit ihrem Hauszahnarzt neu zu verhandeln. Doch ganz gleich, für welches Angebot sie sich letztlich entscheiden: Den gesetzlich geregelten Kassenzuschuss erstattet die mhplus in jedem Fall.

Den "Gutschein-Code" für eine kostenlose Nutzung des Internetdienstes http://www.2te-zahnarztmeinung.de/ erhalten mhplus Mitglieder unter http://www.mhplus.de/ in der Rubrik "Versicherten-Service". Die Suche nach Vergleichsangeboten lässt sich auf Ärzte nahe des eigenen Wohnorts einschränken. Zudem ist ein Bewertungssystem integriert, in dem Patienten ihre Erfahrungen mit den beteiligten Zahnärzten mitteilen, was zusätzliche Orientierungshilfe bietet.
 
mhplus im Profil

Die mhplus BKK mit Hauptsitz in Ludwigsburg wurde 1952 gegründet und ist seit 1.9.1999 geöffnet. Seit dem Zusammenschluss mit der BKK Conzelmann und der BKK Te Ka De-FGF am 1. Januar 2006 betreuen 770 Beschäftigte an dreizehn Standorten rund 470.000 Versicherte. Neben individueller Betreuung bietet die mhplus umfangreiche Mehrleistungen an.

Redaktionskontakt:
Michael.Pfeiffer@mhplus.de
Fon: 07141/9790-304
Fax: 07141/9790-246


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS