MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Müller-Diät: Schnitzel mit Erdbeermarmelade...
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

... oder wie man Appetit einfach durch intelligent zusammengesetzte Mahlzeiten ausschaltet
 
14.03.2006 - 10:30 Uhr

Aachen (ots) - Auf aktuellen Erkenntnissen basierend hat Sven-David Müller-Nothmann die "erste Moderat-Diät der Welt" entwickelt: Das sättigende Ernährungskonzept, mit dem Gewicht reduziert und ein gesundes, rundum befriedigendes Dauer-Essverhalten erlernt wird, bei dem die verlorenen Fettpfunde nicht mehr zum Bumerang werden: Die Müller-Diät. Süß und deftig in einer Mahlzeit - Schnitzel und Schokopudding - machen satt und hemmen Appetitattacken. Gegen den Appetit und Organismus anzukämpfen ist aussichtslos.


Das Erfolgsgeheimnis der Müller-Diät ist einfach zu erklären: Nach jahrelang gepredigten Extremen im Diäten-Dschungel beschreitet der Autor einen unbetretenen Pfad jenseits aller Verbote und Favorisierungen bestimmter Lebensmittel und Kostformen. Denn einziges Schlupfloch, das nachhaltig aus der Gewichtsmisere führt, liegt in der goldenen Mitte, erklärt Ernährungswissenschaftlerin Bettina Geier die Wirksam- und Sinnhaftigkeit des Ernährungsprinzips. Die Müller-Diät steht durchgängig auf den Säulen moderater Grundzüge: Eine ausgewogene Mischkost, die keine Nahrungsmittel verbietet, keine Lebensmittelgruppen und Inhaltsstoffe einseitig bevorzugt, kein Hungern, Kalorienzählen oder Extremsport predigt. Statt dessen bilden sättigende und schmeckende, süße sowie deftige, doch intelligent zusammengestellte Speisen mit niedrigen glykämischen Index, die alle Nahrungsinhaltsstoffe enthalten, den Grundpfeiler.

Die Diät besteht aus drei Phasen: Sie beginnt mit einer Umstellungsphase, in der der Körper verstärkt Körperwasser ausscheidet und der Stoffwechsel auf Fettverbrennung eingestellt wird. In der sechs bis zwölfwöchigen Fatburning-Phase baut man Fett ab, durch die begleitende sportliche Aktivität Muskeln auf und trainiert ein neues Ernährungsverhalten. Dies erreicht man durch drei ausgewogene und sättigende Mahlzeiten. Ist das Gewichtsziel erreicht, folgt die Stabilisierungsphase. 60 Tipps rund ums Schlankwerden und eine schonungslose Entlarvung der größten umherspukenden Diät-Lügen komplettieren das Werk und machen es zu einer wirklichen Orientierungsstütze um seine Ernährung dauerhaft um- und sein Gewicht auf Normalpendel einzustellen. 

   Rezensionsexexemplare/Interviews:
   0241-9610320/bettina.geier@ernaehrungsmed.de

Pressekontakt:

Bettina Geier
e-mail: bettina.geier@ernaehrungsmed.de
tel.: 0241-9610320


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)
MEDBIZ (
http://www.medmagazin.de/MEDBIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS