MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Rückenschmerzen effektiv vorbeugen und lindern
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

13.03.2006 - 10:00 Uhr

Beiersdorf (ots) - Im März findet zum vierten Mal der Tag der Rückengesundheit statt. Denn: Rückenleiden sind eine Volkskrankheit. Die CPM Methode bietet Betroffenen eine besonders wirksame Behandlungsmöglichkeit Schmerzen vorzubeugen und zu lindern. Rückenschmerzen sind der zweithäufigste Grund zum Arzt zu gehen. Bei rund drei Millionen Bundesbürgern sind sie bereits chronisch. Grund genug für das Deutsche Grüne Kreuz e. V. am 15. März 2006 den Tag der Rückengesundheit zu veranstalten.


Unter dem Motto "schmerzfrei - angstfrei - besser leben" wird die Bevölkerung aufgerufen, sich aktiv für einen gesunden Rücken zu engagieren. Neben der Vorbeugung liegt ein besonderes Augenmerk auf der Behandlung neu auftretender Beschwerden: Sie sind oft mit Angst vor Bewegung verbunden, die zu Fehlstellungen führt. Weitere Schmerzen sind die Folge. "Wichtig ist deshalb, durch eine Schmerztherapie die Beschwerden rechtzeitig zu lindern", sagt Dr. Dietmar Krause vom Forum Schmerz im DGK e. V.

Eine äußerst effektive und weit verbreitete Methode zur Verbeugung und Behandlung von Rückenschmerzen ist CPM. CPM steht für "Continuous Passive Movement", also kontinuierlich passive Bewegung. Dabei wird durch eine kreisende, Bewegung die Wirbelsäule leicht gedehnt und gestreckt. "Der Druck auf Wirbel, Wirbelgelenke und Bandscheiben nimmt ab, die Muskeln entspannen sich und der Hüftbogen wird ausgerichtet. Zudem werden Durchblutung, Stoffwechsel und Lymphfluss angeregt", sagt Alexander Römer, Leiter vom Wirbelsäulenzentrum München. "Auf diese Weise fördert die CPM Methode auch eine schnellere Heilung der betroffenen Bereiche." Das Ergebnis sind weniger Schmerzen, mehr Mobilität und Stabilität.

Während diese erfolgreiche Methode gewöhnlich von Physiotherapeuten ausgeführt wird, gibt es mit TergoVital nun erstmals auch ein Gerät, das die Behandlungsform zur Linderung von Rückenschmerzen einsetzt. Alles was der Patient tun muss ist, seine Beine auf das Gerät und seinen Rücken auf den Boden zu legen. TergoVital imitiert nun 1:1 die Bewegungsführung des Therapeuten durch sanfte, kreisende Bewegungen. Das klinisch getestete Gerät wurde speziell zur Selbstbehandlung konzipiert und schaltet sich nach der Behandlungsdauer von 12 Minuten automatisch ab. Seine hochtherapeutische Wirkung wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen. "Insbesondere Patienten mit chronischen Rückenleiden erhalten hiermiteine unvergleichlich intensive und komfortable Therapie," so der Leiter des Wirbelsäulenzentrums.

Pressekontakt:
Petra Schumacher
T. +49(0)221-5690785
petra.schumacher@ps-pr.com


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)
MEDBIZ (
http://www.medmagazin.de/MEDBIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS