MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
'Tinnitus' - Lärm der Seele
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

Professionelles Retraining weist neue Wege aus der Sackgasse
 
10.03.2006 - 08:42 Uhr

Nürnberg (ots) - Pfeifen, Sausen, Dröhnen, Klingeln...Bei immer mehr Menschen läuten die Alarmglocken, dass sie sich körperlich oder seelisch übernommen haben. Meist sind diese störenden Ohrgeräusche glücklicherweise nur vorübergehend. Manchmal jedoch werden sie zur alles beherrschenden Wahrnehmung, welche die Lebensqualität trübt. Unter chronischem Tinnitus leiden in unserem Lande bereits anderthalb Millionen Menschen. Als Auslöser kommen Lärmschäden, Morbus Menière und andere organische Erkrankungen in Betracht. Am bekanntesten ist der Hörsturz, der nicht selten von Tinnitus begleitet wird. Oft lassen sich die Ursachen gut behandeln, und die Geräusche verschwinden wieder


Häufiger werden jedoch keine organischen Ursachen gefunden, und für viele Betroffene beginnt eine frustrierende Suche nach einem Ausweg, welche durch mangelnde Information und Panik erschwert wird. Schnell verselbständigt sich der Tinnitus und wird zu einer Dauerbelastung, aus der weitere Krankheiten entstehen. Dabei lässt sich mit einem modernen Trainingsprogramm dieser Teufelskreis leicht durchbrechen. Als eine der erfolgreichsten Methoden gilt das Tinnitus Retraining nach Prof. Jastreboff (USA). Nach diesen Erkenntnissen bietet die Edelson Hörberatung jetzt in Nürnberg ein Programm, basierend auf vier Säulen: 1. Beratung und Aufklärung (Counseling), die zum Abbau von Angstgefühlen führen, 2. Psychologische Betreuung um eine konstruktive Bewältigung zu lernen, 3. Entspannungstechniken als Stressmanagement und 4. bei Bedarf Versorgung mit technischen Hilfen.

"Ziel ist", so EdelSon Inhaber und Retrainer Karl-Heinz Willuhn, "die Gewöhnung an den Tinnitus und seine Beherrschung im Alltag." Es wird den Betroffenen also keine eigentliche Heilung in Aussicht gestellt, sondern das Erlernen wirksamer Strategien. Diese greifen nur, wenn der Klient aktiv mitarbeitet, um die Kontrolle über die Ohrgeräusche zu übernehmen. Nur dann wird es ihm gelingen, den Tinnitus schrittweise aus seiner Wahrnehmung auszublenden.


Pressekontakt:
EdelSon Hörberatung, Nürnberg
Tel. kostenfrei : 0800-333 57 66
http://www.edelson.de/


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)
MEDBIZ (
http://www.medmagazin.de/MEDBIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS