MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Studie: Immer mehr Berufstätige haben Hörprobleme
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

03.03.2006 - 12:56 Uhr

Hamburg (ots) - Immer mehr Berufstätige in Deutschland haben ernsthafte Hörprobleme. Betroffen sind mehr als sechs Millionen Menschen im Alter über 45 Jahren, ergab eine Studie des Forum Besser Hören in Zusammenarbeit mit dem Institut TNS-Emnid. Demnach gaben 39 Prozent der befragten Erwerbstätigen an, sie hätten in verschiedenen Situationen Schwierigkeiten gut zu hören und zu verstehen. Problemsituation Nummer Eins ist das Sprachverstehen in Gesellschaft oder in der Öffentlichkeit, wenn Störlärm herrscht oder mehrere Leute gleichzeitig reden.


Die Befunde der Studie unterstreichen andere Statistiken zur Schwerhörigkeit bei Berufstätigen. So war Lärmschwerhörigkeit nach Angaben des Bundesverbandes der Unfallkassen im Jahr 2005 die häufigste Berufskrankheit im öffentlichen Dienst.

"Hörprobleme sind keine reine Alterserscheinung. Immer mehr jüngere Menschen, die mitten im Beruf stehen, sind betroffen. Dabei ist ungemindertes Hören eine der wichtigsten Voraussetzungen, um sich im Job bewähren zu können, egal ob an der Werkbank oder am Schreibtisch", sagt Raimund Ernst vom Forum Besser Hören.

Angesichts der alarmierenden Zahlen rät das Forum Besser Hören, das Gehör regelmäßig beim Hörakustiker oder HNO-Arzt überprüfen zu lassen, um rechtzeitig etwas gegen etwaige Hörprobleme unternehmen zu können. Abhilfe schaffen in vielen Fällen digitale Hörsysteme. Sie sind leicht und komfortabel zu tragem. Aufgrund ihrer ausgefeilten Technologie sind sie auch für leichte und mittlere Hörschwächen geeignet. Ausführliche Infos sowie Anlaufstellen für einen Hörtest finden sich im Internetportal http://www.forumbesserhoeren.de/

Das Institut TNS-Emnid befragte 1001 Personen in persönlich-mündlichen Interviews. Die Ergebnisse sind repräsentativ für Deutschland. Als ergänzende Datenquelle diente das Statistische Jahrbuch. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung haben der Studie zufolge mehr als 16 Millionen Menschen in Deutschland in der Altersgruppe 45plus mit Hörproblemen zu kämpfen.

Pressekontakt:
Forum Besser Hören
Presse- und Informationszentrum
Große Elbstr. 145 F
22767 Hamburg

Fon: 040-284013-50
Fax: 040-284013-40
E-Mail: info@forumbesserhoeren.de
Internet: http://www.forumbesserhoeren.de/


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)

MED-BIZ (http://www.medmagazin.de/MED-BIZ)
MEDBIZ (
http://www.medmagazin.de/MEDBIZ)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS