MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Rückenschmerzen: Harte Matratze ist falsch
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

Besser ist eine Schlafunterlage mittlerer Härte
 
24.02.2006 - 12:30 Uhr

Baierbrunn (ots) - Je härter die Matratze, um so besser bei Rückenleiden? "Das ist ein gängiges Vorurteil", ärgert sich Dr. Florian Heidinger vom Ergonomie Institut München. Studien hätten gezeigt, dass sich bei Rückenschmerzen eher mittelharte Schlafunterlagen eignen, erklärt er im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Ansonsten gilt die Faustregel: Je schwerer der Schläfer, umso härter die Matratze. Bei kräftigen Menschen geben auch feste Matratzen nach. Leichtgewichte brauchen weniger Widerstand. "Die Wirbelsäule sollte auf jeden Fall entspannt und gerade liegen können", betont Heidinger. Außerdem müssten Schulter und Becken einsinken können. Wie man die Eignung der Matraze beim Kauf erkennen kann? Testen, empfehlen Experten, und zwar in Rücken- und Seitenlage.


Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 2/2006 liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.
Mehr Pressetexte auch online: http://www.gesundheitpro.de/

Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS