MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Weltkrebstag am 4. Februar 2006
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

Alle Chancen für krebskranke Kinder nutzen
 
03.02.2006 - 13:42 Uhr

Berlin/Freiburg (ots) - "Allen Kindern, die an Krebs erkranken, müssen wir die bestmöglichen Heilungschancen geben und garantieren", erklärt das AWO-Bundesvorstandsmitglied Hansjörg Seeh anläßlich des Weltkrebstages am 4. Februar 2006.

Weltweit erkranken jedes Jahr über 160.000 Kinder neu am Krebs - in Deutschland alleine 2.000. Mittlerweile sind die Heilungschancen von Krebs bei Kindern sehr gut, wenn die Krankheit frühzeitig erkannt, behandelt und geeignete Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt werden. Der internationale Krebsverband "International Union Against Cancer" (UICC), eine in Genf ansässige gemeinnützige Nichtregierungsorganisation hat deshalb unter dem Motto "Mein Kind bedeutet mir alles" den Krebs bei Kindern zum Thema des Weltkrebstages 2006 erklärt.


Seeh, der auch Vorsitzender der AWO im Bezirk Baden ist, verweist in diesem Zusammenhang auf die guten Erfolge in der Krebsnachsorge bei Kindern: "Wir müssen deshalb die Finanzierung der familien-orientierten Rehabilitation für krebskranke Kinder durch Krankenkassen und Sozialversicherungsträger weiter gewährleisten und künftig durch einen gesetzlichen Anspruch finanziell absichern".
 
In Schönwald im Schwarzwald betreibt die AWO im Bezirksverband Baden die "Katharinenhöhe", eine bundesweit in Fachkreisen hoch angesehene Rehabilitationsklinik für krebskranke Kinder und Jugendliche. In dieser Einrichtung wurde das Konzept der sogenannten familienorientierten Rehabilitation modellhaft entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Mittlerweile arbeiten im ganzen Bundesgebiet auch andere Rehabilitationskliniken nach diesem Konzept.

Um die Qualität der rehabilitativen Maßnahmen auf der "Katharinenhöhe" weiter zu erhöhen, hat die AWO Baden im vergangenen Jahr mit einem umfassenden Erweiterungsbau der Klinik begonnen. Dank vieler Spenden und mit Unterstützung zahlreicher AWO Verbände kann der Neubau im kommenden Sommer eröffnet werden. "Mit den modernsten medizinisch-therapeutischen Einrichtungen wird die AWO-Einrichtung im Schwarzwald die Heilungschancen für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche weiter verbessern können", sagte Seeh.

Pressekontakt:

AWO-Bezirksverband Baden
Tel.: 0721-82070
Email: ute.eisenacher@awo-baden.de


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS