Doch kein Krebsrisiko durch Atommeiler?
Datum: 01.09.2012 @ 21:54:13 CEST
Thema: Pressespiegel


Eine Schweizer Studie findet keinen Zusammenhang mit Leukämie bei Kindern

08.10.2011 | 08:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Anders als es frühere Studien ergaben, konnten Forscher der Universität Bern kein erhöhtes Krebsrisiko für Kinder feststellen, die in der Nähe eines Atomkraftwerks aufwachsen, berichtet die "Apotheken-Umschau". Die Studie analysierte die Daten von mehr als einer Million Kindern unter 15 Jahren. 953 von ihnen erkrankten zwischen 1985 und 2009 an Leukämie. Die Entfernung zu einem Atomkraftwerk hatte keinen Einfluss auf die Krebsrate.



Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
http://www.wortundbildverlag.de/
http://www.apotheken-umschau.de/


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)







Dieser Artikel kommt von MED-Magazin.de
http://www.med-magazin.de/

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.med-magazin.de//modules.php?name=News&file=article&sid=10111