MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Experte warnt: Fernsehen und Radio behindern Kindesentwicklung
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

19.12.2006 - 10:39 Uhr

Hamburg (ots) - Eltern sollten ihre Kinder in jungen Jahren nicht zuviel Lernstoff zumuten. Insbesondere die Frühförderung durch CD, Computer, Videos oder TV kann fatale Folgen haben. "Fernsehen ist Gift für Kinder", warnt der Neurologe Prof. Manfred Spitzer von der Uniklinik Ulm in der Zeitschrift VITAL. Kinder müssen neue Dinge nicht nur sehen, sondern auch schmecken, riechen, fühlen und erleben. Aus TV und Radio aber komme nur eine "Input-Soße", die wenig stimulierend wirke. "Es sollten immer mehrere Sinne angesprochen werden, weil sie noch nicht genügend ausgebildet sind", betont der Experte. Gemeinsames Singen hingegen weckt die Kreativität. Die zweisprachige Erziehung im Kindergarten hält Spitzer grundsätzlich für sinnvoll. Ohne Risiko ist sie jedoch nicht, da 4 bis 8 Prozent der Kinder schon mit dem Lernen der Muttersprache überfordert sind. Bei einer zweiten Sprache verstehen sie nur noch einen Klangbrei und bleiben dadurch in der Sprachentwicklung zurück.


Zugleich warnen Experten Frauen, die bereits ab dem fünften Schwangerschaftsmonat beginnen, Babys durch physische Signale z. B. Zahlen beizubringen. Zu frühe und zu starke Lernreize behindern nämlich späteres Lernen. Zwar können sich die Sprach- und Musikzentren durch Bach-Kantaten oder Mozart-Arien besser vernetzen, zu laute Beschallung aber bremst die Gehirnprozesse, wie eine Studie an der Universität Baltimore ergab. Die Musik stört den Schlafrhythmus und damit die Gehirnentwicklung.

Diese Meldung ist unter Quellenangabe VITAL zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Susanne Schütte
Redaktion VITAL
Tel.: 040/2717-3115



Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS