MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Mit Schokoladenkunst gegen Herzinfarkt
(veröffentlicht von Redaktion)

Pressespiegel

Schokolade als Kunst - Ein gesunder Trend setzt sich durch

20.09.2011 | 10:23 Uhr - Aachen (ots) - Die Universität von Cambridge veröffentlichte jüngst eine Studie im "British Medical Journal". Insgesamt wurden die Ergebnisse von 114.000 Teilnehmern vorgestellt und man hat festgestellt, dass Flavonol, das in Kakao enthalten ist, ein Herzinfarktrisiko senken soll. So sollen Menschen, die Schokolade naschen, ein um 37 Prozent niedriges Risiko haben, einen Herzinfarkt oder andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden.


Die Aachener Schokoladenkünstlerin, Brigitte Wissing, gilt als eine Pionierin im Bereich Schokoladendesgin und kreiert persönliche Wörter und Bilder kunstvoll auf Schokolade. Bekannt wurde die Künstlerin durch zahlreiche Live-Performance auf Messen, Veranstaltungen und Geschäftseröffnungen.

Individuell gestaltete Schokoladentafeln machen die Arbeit der Künstlerin unverwechselbar. Brigitte Wissing: "Durch meinen neue Online Shop haben die Besucher die Möglichkeit, sich individuelle Motive auszusuchen und die künstlerisch auf Tafeln aufgetragen werden. Gerade zu Weihnachten ein viel gefragtes Geschenk, da die vergängliche Schokoladenkunst den Ausdruck eines persönlichen Gedanken wiedergibt."

Die Tatsache, dass Schokoladenkunst anhand einer wissenschaftlichen Studie einer renommierten Universität, nun auch das Risiko eines Herzinfarktes mindert, ist für die Schokoladenkünstlerin eine weitere Motivation, ihr Handwerk und ihre Kunst zahlreichen Menschen näher zu bringen.

In erster Linie erschafft die Künstlerin persönliche Kunstwerke für die Seele, für das Auge und dem Geschmack. Interessant ist, dass Zartbitterschokolade am wenigsten Zucker enthält und den höchsten Kakaoanteil besitzt.

Mehr Informationen zu der Künstlerin Brigitte Wissing und Ihre Arbeiten erhalten Sie unter: http://www.chocolate-art.de/

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen und Bildern. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar oder ein PDF.

Pressekontakt:
List Medien und Beteiligungs GmbH
Adalbertsteinweg 259
52066 Aachen
0241-53106360
info@listmedien.de


Mit freundlicher Empfehlung von
MED-Magazin.de (http://www.medmagazin.de/)













vorheriger Beitrag | Beitrags-Übersicht | nächster Beitrag


 

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS